- Orgeln - Schwenda - St. Cypriaci und Nicolai << zurück

Die Orgel der ev. Dorfkirche St. Cyriakus und Nicolai in Schwenda

Allgemeines
Disposition


Allgemeines
Die Orgel (II/18/mechanisch) wurde 1864 von Julius Strobel (1814-1884) aus Bad Frankenhausen erbaut. Gehäuse und Prospekt (stumm) stammen von 1802.

Die Restaurierung der Orgel übernnahm die Bernburger Orgelbaufirma Kapischke&Friedrich (seit Mai 2005).


Disposition
Strobel (II/18) 1864 mechanisch
Restaurierung: 2005, Kapischke/Bernburg

Manual I: Manual II: Pedal:
Bordun 16' Geigen-Prinzipal 8' Subbaß 16'
Principal 8' Liebl. Gedact 8' Violon 16'
Gedact 8' Flöte-traverse 8' Principalbaß 8'
Hohlflöte 8' Geigen-Prinzipal 4' Gedactbaß 8'
Gambe 8' Zartfloete 4' Violon 8'
Octave 4'
Octave 2' Koppeln: Manual-Coppel; Pedal-Coppel
Mixtur 4fach

Spielhilfen: Windauslaß (Calcantenruf)



Mit freundlicher Genehmigung von Ulrike Stroh - www.orgelspielerei.de



Sie möchten diese Seite kommentieren oder ergänzen?

Schicken Sie uns eine Mail
oder
Schreiben Sie im Forum