Daniel Kunert - Dienstleistungen
Das Portal der Königin

- Startseite - Orgeln Deutschland - Köln - Antonitercitykirche


Die Orgel der Antonitercitykirche Köln

Informationen zur Orgel
Disposition

Die Kirche
Ansprechpartner


Informationen zur Orgel

Die Orgel der Antoniterkirche wurde 1969 durch die Köln-Mülheimer Orgelbaufirma Peter gebaut. Für die Mensuren zeichnete Prof. Dr. Hans Klotz, für die Intonation Klaus Hilchenbach verantwortlich.

1995 und von September 2012 bis März 2013 wurde die Orgel der Antoniterkirche durch die Erbauerfirma grundlegend überholt: Vieles wurde instandgesetzt und manches ist neugebaut worden.

Im Rahmen der technischen Überholung 2012/2013 wurde z. B.

• das ganze Instrument mit allen Pfeifen gründlich gereinigt
• die unzuverlässigen Schleifenzugmotoren durch Schleifenzugmagnete ersetzt
das brüchige Leder der Bälge erneuert
• die Elektrik auf den neusten Stand gebracht
• die Setzeranlage erneuert und vergrößert

Ganz neu sind u. a.

  • das Auxiliar, ein Hilfswerk mit eigenen Windladen und sieben Registern aber ohne eigenes Manual. Die Register des Auxiliars kann man – unabhängig voneinander – an jedes andere Manual koppeln, wodurch der Spieler eine Vielzahl an zusätzlichen neuen Klangmöglichkeiten gewinnt.
  • diverse Super- und Suboktavkoppeln. Eine Superoktavkoppel bewirkt, dass zu den Tönen, die der Organist spielt, die gleichen Töne eine Oktave höher dazu gekoppelt werden, die Suboktavkoppel koppelt die tiefere Oktave dazu. Auch diese Koppeln eröffnen dem Organisten zusätzliche Möglichkeiten, ohne dass hierfür aber neue Register (und entsprechende Windladen) nötig wären.
  • ein zweites Gebläse, um den mit den zusätzlichen Registern gestiegenen Windverbrauch sicherzustellen
  • ein neuer Spieltisch
  • ein Zimbelstern – gestiftet vom Förderverein Kirchenmusik an der Antoniterkirche
  • ein zusätzliches Zungenregister im Pedal
  • eine Winddrossel


Disposition

I Hauptwerk II Positiv III Schwellwerk Pedal Auxiliar
Holzgedackt 16' Gedackt 8' Metallgedackt 16' Prinzipal 16' Soloflöte 8'
Principal 8' Principal 4’ Prinzipal 8' Subbass 16' Geigenprinzipal 8'
Rohrflöte 8' Rohrflöte 4' Holzflöte 8' Oktave 8' Geigenprincipal 4’
Oktave 4' Oktave 2' Gambe 8' Bassflöte 8' Echomixtur 2 2/3‘ IV
Kleingedackt 4' Quintflöte 1 1/3' Schwebung 8' Superoktave 4' Tuba 16'
Nasat 2 2/3' Scharff 1‘ III Oktave 4' Rauschpfeife 2 2/3‘ IV Horn 8'
Gemshorn 2' Dulcian 8' Nachthorn 4' Posaune 16' Horn 4'
Terz 1 3/5' Tremulant Querflöte 2' Trompete 8'
Mixtur 2‘ VI Cornett III ab c Clarine 4'
Trompete 8' Hintersatz 11/3‘ IV
Trompete 8'
Oboe 8'
Tremulant

Koppeln: 
 SW/Pos; SW/HW; Pos/HW; SW/Ped; Pos/Ped; HW/Ped; Super-/Suboktavkoppeln: 
SW 4’/SW; SW 16’/SW; SW 4’/HW: SW 16’/HW; Pos 16’/Pos; Pos 16’/HW; 
HW 16‘/HW; Ped 4‘/Ped

Zimbelstern
Winddrossel


Die Kirche

Mitten auf der Kölner Schildergasse befindet sich die wohl am meisten passierte Kirche der Stadt. Rund 20.000 Menschen gehen stündlich hier vorbei. Viele nutzen die täglich geöffnete evangelische Kirche als Ort der Ruhe: zum Gebet, zum Entzünden einer Kerze vor dem "Schwebenden" von Ernst Barlach, zur inneren Einkehr, zum geistlichen Musikgenuss, zu Information und Gespräch im AntoniterFoyer.

Mit den 10-Minuten-Andachten gibt es an jedem Werktag um 18 Uhr ein verlässliches spirituelles Angebot. Die Sonn- und Feiertagsgottesdienste finden in der Regel um 10 und 18 Uhr statt.

Die spätgotische Antoniterkirche, vormals Kirche des Antoniterordens, wird 1805 das erste evangelische Gotteshaus Kölns. Das Chorfenster des frühen 16. Jahrhunderts mit einer Kreuzigungsdarstellung, der Guss des "Schwebenden" von Ernst Barlach, auch Barlach-Engel genannt, sowie die Plastiken "Der Lehrende" und "Kruzifix II" von Ernst Barlach zählen zu den herausragenden Ausstattungsstücken.

Die Citykirchenarbeit an der Antoniterkirche ist hier mit ihren Einrichtungen (AntoniterFoyer, Evangelische Informationsstelle Köln, Kircheneintrittsstelle, Café Stanton) in der Stadt evangelisch präsent. Vielfältige Gottesdienste und zahlreiche Veranstaltungen laden in den Kirchenraum und angrenzenden CityPavillon ein.

Viele Informationen zur Geschichte der Gemeinden und zu den aktuellen Angeboten findet man auf der reichhaltigen Webseite - http://www.antonitercitykirche.de


Ansprechpartner/Kontakt

Evangelische Gemeinde Köln AntoniterCityKirche

Schildergasse 57
50667 Köln

Tel.: 0221 / 92 58 46 15
Fax: 0221 / 92 58 46 6

Webseite: http://www.antonitercitykirche.de


Mit freundlicher Genehmigung der Kirchengemeinde (Anselm Weyer)
Quelle: www.antonitercitykirche.de
OI-K-45
weiterführende Links

Webseite Antonitercitykirche Köln



Daniel Kunert - Dienstleistungen - Braunschweiger Heerstraße 7 - 29221 Celle - Telefon: 05141/308-1600 - Telefax: 05141/308-2615 - E-Mail: info@orgel-information.de
(c) Daniel Kunert - Dienstleistungen - Impressum - Datenschutzerklärung - Information -