Daniel Kunert - Dienstleistungen
Das Portal der Königin

- Startseite - Orgeln Deutschland - Heek - Ludgeruskirche


Die Orgel der Ludgeruskirche Heek

Disposition
erbaut von Orgelbau Seifert
Die Orgel wurde vom 14. März bis zum 14. April 2011 durch die Fa. Seifert gereinigt und optimal für den Kirchenraum intoniert.

Hauptwerk C-g''' Rückpositiv C-g''' Pedal C-f '
Bordun 16' Gedackt 8' Prinzipal 16'
Prinzipal 8' Holzflöte 8' Subbaß 16'
Gedackt 8' Gamba ab c0 8' Oktavbaß 8'
Oktave 4' Flöte 4' Gedacktbaß 8'
Rohrflöte 4' Prinzipal 4' Choralbaß 4'
Quinte 2 2/3' Sesquialtera 2fach 2 2/3' Nachthorn 2'
Superoktave 2' Gemshorn 2' Hintersatz 4fach 2 2/3'
Kornet ab f0 5fach 8' Quinte 1 1/3' Posaune 16'
Mixtur 5fach 1 1/3' Oktävlein 1'
Fagott 16' Scharff 3fach 2/3'
Trompete 8' Oboe 8'
Tremulant Tremulant

Koppeln: I/II; I/P; II/P; 

30 Register (elektrische Registertraktur)
klassischer Werkaufbau, gegliedert in Hauptwerk, Rückpositiv und Pedal
HW auf Principal 8´-Basis, RP auf Principal 4´-Basis, Pedal auf Principalbass 16´-Basis

Gehäuse aus massiver Eiche
5 Windladen aus Eiche
voll mechanische Spieltraktur
Metall-Pfeifen aus Zinn-Blei-Legierung
Holzpfeifen aus jahrzehntelang abgelagerten Hölzern (Mahagoni, Ahorn, Fichte)






Mit freundlicher Genehmigung von Christian Hubert
H-53
weiterführende Links

Webseite Kirchenmusik Heek



Daniel Kunert - Dienstleistungen - Braunschweiger Heerstraße 7 - 29221 Celle - Telefon: 05141/308-1600 - Telefax: 05141/308-2615 - E-Mail: info@orgel-information.de
(c) Daniel Kunert - Dienstleistungen - Impressum - Datenschutzerklärung - Information -