Daniel Kunert - Dienstleistungen
Das Portal der Königin

- Startseite - Orgeln Deutschland - Guntersblum - Ev. Kirche


Die Orgel der evangelischen Kirche in Guntersblum

1912 baute der Darmstädter Hoforgelbauer Heinrich Bechstein in das vorhandene Stumm-Orgelgehäuse in der Evangelischen Kirche Guntersblum ein neues Orgelwerk mit 15 Registern ein, welches sich bis heute unverändert erhalten hat.

Disposition
Heinrich Bechstein 1912, 15/II/P

I. Manual
C-f3
II. Manual
C-f3 Schwellwerk
Pedal
C-d1
Prinzipal 8´ Geigenprinzipal 8´ Subbass 16´
Bordun 8´ Salicional 8´ Prinzipalbass 16´
Gambe 8´ Lieblichgedackt 8´ Violonbass 16´
Flöte 8´ Flauto dolce 4´

Bordun 8´

Octave 4´

Fugara 4´

Mixtur 4f 2 2/3´


Koppeln: II-I; I-P; II-P; Sub II-I, Super I
feste Kombinationen P, F, Tutti
Aut. Pianopedal
Crescendowalze

Mit freundlicher Genehmigung des Kultursommer Rheinland-Pfalz e.V.
OI-G-23
weiterführende Links

Webseite Ev. Kirche Guntersblum
Webseite Kultursommer Rheinland-Pfalz e.V.



Daniel Kunert - Dienstleistungen - Braunschweiger Heerstraße 7 - 29221 Celle - Telefon: 05141/308-1600 - Telefax: 05141/308-2615 - E-Mail: info@orgel-information.de
(c) Daniel Kunert - Dienstleistungen - Impressum - Datenschutzerklärung - Information -