Daniel Kunert - Dienstleistungen
Das Portal der Königin

- Startseite - Orgeln Deutschland - Egestorf - St. Stephanus


Die Orgel in St. Stephanus Egestorf

Heutige Disposition der Egestorfer Furtwängler-Orgel
Erbaut (als 1. Orgel) 1867 von Philipp Furtwängler und Söhne
Restauriert 1998 von Franz Rietzsch

I. Manual (C, Cis–f''') II. Manual (C, Cis–f''') Pedal (C, Cis–d')
Bordun 16'
ab F; F-e Holz, ab f Metall
Rekonstruktion Rietzsch.
Liebl. Gedackt 8' C–Fis
Holz, ab G Metall
Furtwängler
Subbaß 16'
Holz
Furtwängler
Prinzipal 8' C–E
Holz innen, ab F Zinn im Prospekt
Hillebrand n. Mensuren v. Furtwäng.
Salicional 8' C–H
zusammen mit Liebl. Gedackt, Furtwängler, aus Quinte 2 2/3'. ab c0 Zinn zurückgewonnen
Prinzipalbaß 8'
Holz
Furtwängler
Gamba 8' C–H
Holz, ab c Metall
c0–dis0 Furtwängler, sonst Rietzsch.
Spitzflöte 4'
Metall
Furtwängler
Octave 4'
Metall
aus Orgellager
Rohrflöte 8' C–H
Holz, ab c Metall
Furtwängler
Waldflöte 2'
Metall
Hillebrandt/Rietzsch
Posaune 16'
Becher aus Zink
aus Orgellager
Gedacktflöte 4'
Metall
Furtwängler
Trompetenbaß 8'
Becher aus Metall
Hillebrandt/Rietzsch
Octav 4'
Metall
Furtwängler.
Octav 2'
Metall
Furtwängler
Mixtur 4'
Metall Rekonstruktion Rietzsch aus vorhandenen Pfeifen und Ergänzungen.

Nebenzüge:
Manualkoppel und Pedalkoppel (I/Pedal), Cimbelstern (Rekonstruktion aus vorhandenen Teilen).

Die gesamte Mechanik, die Windladen (außer Zusatzlade für Posaunen- und Trompetenbaß), Spiel- und Registertraktur und der Spieltisch sind original erhalten.

Stimmtonhöhe: a = 440 Hz.
Stimmung: Modifizierte gleichschwebende Temperatur.

Mit freundlicher Genehmigung der Kirchengemeinde
OI-E-4
weiterführende Links

Webseite St. Stephanus Egestorf



Daniel Kunert - Dienstleistungen - Braunschweiger Heerstraße 7 - 29221 Celle - Telefon: 05141/308-1600 - Telefax: 05141/308-2615 - E-Mail: info@orgel-information.de
(c) Daniel Kunert - Dienstleistungen - Impressum - Datenschutzerklärung - Information -