Daniel Kunert - Dienstleistungen
Das Portal der Königin

- Startseite - Orgeln Deutschland - Dinkelsbühl - Spitalkirche (Heiliggeistkirche)


Die Orgel der Spitalkirche (Heiliggeistkirche) in Dinkelsbühl

Disposition
Schultes-Orgel von 1792

I. Hauptwerk C-f3 Schwellwerk C-f3 Pedal C-f´
Bordun 16´ Geigenprinzipal 8´ Prinzipalbaß 16´
Prinzipal 8´ Lieblich Gedeckt 8´

Subbaß 16´

Gambe 8´ Rohrflöte 4´ Oktavbaß 8´
Flöte 8´ Fugara 4´

Choralbaß 4´

Salicional 8´ Waldflöte 2´ Mixtur 2 2/3´

Oktav 4´

Sifflöte 1´

Posaune 16´

Flöte 4´

Hörnlein 2fach

Rohrschalmey 4´

Quinte 2 2/3´

Cymbel 2/3´ 4fach

Oktav 2`

Oboe 8´

Mixtur 1 1/3´ 4fach Tremulant


Koppeln: II/I; II/P; I/P

Das Instrument stammt zu Teilen aus der Barockzeit (ca. 1790er), das Pfeifenmaterial ist geschätzt zu ca. 50% oder mehr erhalten.
Leider fand in den 1960er Jahren eine umfangreiche Umgestaltung statt, verbunden mit einer Verstümmelung der Windversorgung. Auch darum ist das zweite Manual (Schwellwerk) grundsätzlich zu leise, um es ausgewogen zusammen mit dem ersten zu benutzen. Trotzdem schöner Grundklang.


Mit freundlicher Genehmigung des Vereins Kirchenklang e.V.
OI-D-39
weiterführende Links

Webseite Denkanat Dinkelsbühl



Daniel Kunert - Dienstleistungen - Braunschweiger Heerstraße 7 - 29221 Celle - Telefon: 05141/308-1600 - Telefax: 05141/308-2615 - E-Mail: info@orgel-information.de
(c) Daniel Kunert - Dienstleistungen - Impressum - Datenschutzerklärung - Information -