Daniel Kunert - Dienstleistungen
Das Portal der Königin

- Startseite - Orgeln Deutschland - Backnang - Christkönigskirche


Die Orgel der Christkönigskirche in Backnang

Geschichte
Dispostion
Die Truhenorgel

Entstehung
Anschriften/Kontakt


1968 - 1997, Fa. Walcker

Die erste Orgel der Christkönigskirche konnte man 1968, nur drei Jahre nach der Fertigstellung der Kirche anschaffen. Zugunsten der Orgel verzichtete man damals auf eine zusätzliche Glocke. Das Instrument – ein Walcker Serienpositiv – war von äußerst bescheidenem Zuschnitt und ist heute noch in der Kath. Kirche in Kleinaspach zu hören.


Seit 1997, Fa. Kreisz (Schwäbisch Gmünd)

Die jetzige Orgel wurde 1997 von der Orgelbaufirma Michael Kreisz gebaut. Für die Planung waren neben dem Orgelbauer der Orgelsachverständige Michael Saum und Dekanatskirchenmusiker Peter Lorenz verantwortlich. Mit 32 Registern hat Sie eine stattliche Größe erreicht. Die zwölf Türme des Gehäuses - die Türme des verdeckten Schwellwerks mitgezählt – spielen auf das himmlische Jerusalem an.


Disposition

I. Manual Hauptwerk II. Manual Brustwerk III. Manual Schwellwerk Pedal
Bourdon 16´ Rohrgedeckt 8´ Lieblich Gedeckt 16´ Violon 16´
Principal 8´ Viola 8´ Holzflöte 8´ Subbass 16´
Spitzflöte 8´ Gedecktflöte 4´ Gamba 8´ Octavbass 8´
Octave 4´ Nazard 2 2/3´ Vox coelestis 8´ Bourdon 8´
Nachthorn 4´ Doublette 2´ Geigenprinzipal 4´ Tenoroctave 4´
Quinte 2 2/3´ Terz 1 3/5´ Holztraverse 4´ Bombarde 16´
Octave 2´ Octävlein 1´ Flautino 2´ Tuba 8´
Mixtur V 2´ Cymbel III 1´ Progressio II-IV 2 2/3´
Trompete 8´ Cromorne 8´ Basson-Hautbois 8´
Tremulant

Koppeln: II/I, III/I, III/II, I/P, II/P, III/P, III 16`/III, III/4´/III, III 16´/I, III 4´/P

Die Truhenorgel

Aus dem Nachlass des 2004 verstorbenen langjährigen Pfarrers von St. Johannes, Herrn Dekan Egon Saupp konnte die Gesamtkirchengemeinde eine Truhenorgel der Firma Tzschöckel (Althütte) erwerben, die 2005 von Orgelbauer Tilman Trefz neu intoniert und mit einer historischen Stimmung (Young) versehen wurde.

Disposition:
Gedackt 8'
Rohrflöte 4'
Prinzipal 2'


Entstehung
Seit Kriegsende wuchs die Einwohnerzahl Backnangs durch den Zustrom vieler Heimatvertriebener und durch den Zuzug von vielen Arbeitskräften in der industriell aufstrebenden Stadt gewaltig an. Vor allem im Nordosten der Stadt dehnte sich das Neubaugebiet aus. Daher wurden Überlegungen angestellt, dort eine neue katholische Kirche zu bauen. Unter dem damaligen Pfarrverweser Josef Manz wurde 1956 ein Kirchbauplatz in der Taus erworben. Die Planungen wurden an den freien Architekten Rainer Serve aus Stuttgart zur Ausführung übertragen. Baubeginn war im September 1962. Die Bauarbeiten mussten infolge des strengen Winters 1962/63 lange Zeit ruhen. Aus diesem Grunde konnte erst im September 1963 die Grundsteinlegung erfolgen. Das Richtfest wurde im Oktober 1964 gefeiert.

Die Kirchweihe erfolgte durch Bischof Dr. Carl Josef Leiprecht am 26. Juni 1956. Im Herbst 1965 wurde der Kindergarten eingeweiht. Christkönig wurde zum 1. August eine eigene Seelsorgestelle (Kuratie). Josef Schnitzer wurde zum Kurat ernannt. Das Gemeindehaus konnte erst am 1. Advent des Jahres 1967 eingeweiht werden. Am 10. März 1968 bekam die Christkönigskirche ihre erste Orgel. Am 1. März 1969 wurde Christkönig als eigene Pfarrei errichtet. Zum Gebiet der Christkönigskirche gehörten damals rund 3200 Katholiken. Bei der Johannesgemeinde verblieben rund 4500 Katholiken.

In seiner Konzeption über die Kirche schreibt Rainer Serve: "Der 37 Meter hohe Turm wurde an der höchsten Stelle des Grundstücks errichtet. Der Grundriss der Kirche basiert auf einer Trapezform. Der Innenraum ist völlig auf den Altar ausgerichtet, sodass keiner der ca. 500 Sitzplätze ohne Sicht auf den Altar ist. Der Hauptaltar wird durch ein seitlich angeordnetes, bis zum Dach reichendes Fenster gut beleuchtet. Durch die zum Chor hin aufsteigenden Seitenwände wird die Bedeutung des Altarraums zusätlich hervorgehoben."

Autor: Pfarrer Ulrich Kloos
nach oben


Anschriften

Pfarrbüro
Petra Krawitowski

Öffnungszeiten
Montag: 9:00 - 11:30 Uhr
Dienstag: 15:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: 9:00 - 11:30 Uhr
Freitag: 9:00 - 11:30 Uhr

Marienburgerstr. 5
71522 Backnang
Tel. 07191/69106
Fax 07191/953776
pfarramt (at) christkoenig-bk.de


Mit freundlicher Genehmigung der Kirchengemeinde
OI-B-15
weiterführende Links

Webseite Kath. Kirche Backnang



Daniel Kunert - Dienstleistungen - Braunschweiger Heerstraße 7 - 29221 Celle - Telefon: 05141/308-1600 - Telefax: 05141/308-2615 - E-Mail: info@orgel-information.de
(c) Daniel Kunert - Dienstleistungen - Impressum - Datenschutzerklärung - Information -