Daniel Kunert - Musik-Medienhaus
Das Portal der Königin

- Startseite - Neuigkeiten / News - Lübeck 1934 – Totentanz

Lübeck 1934 – Totentanz
Konzert am 15.09.2019 in Darmstadt

Das musikalisch-literarische Programm spannt einen Bogen von der Geburt über das Leben bis zum Tod und darüber hinaus. Im Zentrum des Konzertes erklingt der Motettenzyklus „Totentanz“, die von Hugo Distler 1934 komponiert wurde. Zwischen 14 gesungenen Versen sind 12 gesprochene Verse von Johannes Klöcking eingeschoben, die eine Nachdichtung des Lübecker Totentanzes aus dem 15. Jahrhundert darstellen. Nacheinander treten Menschen verschiedenen Alters und Standes vor den Tod, der jede einzelne Person zum Tanz auffordert.

Eingerahmt wird Distlers „Totentanz“ durch Chor- und Orgelmusik von Buxtehude, Mahler/ Gottwald, Schütz und Whitacre sowie ausgewählten literarischen Texten, vorgetragen von Katharina Hintzen.

Das Vocalconsort Frankfurt unter der Leitung von Tobias Landsiedel wird erstmalig in St. Ludwig in Darmstadt zu hören sein, Jorin Sandau übernimmt die Begleitung an der Orgel. Karten zu 12€/erm. 8€ sind im Vorverkauf und an der Abendkasse erhältlich.

Das Konzert findet im Rahmen des südhessischen Kultursommers und in Kooperation mit den Freunden der Kirchenmusik an St. Marien und St. Katharina Bad Soden statt.

So 15. September 2019
16.30 Uhr Einführung
17 Uhr Konzert


Lübeck 1934

Totentanz
Distler, Buxtehude, Schütz etc.

Katharina Hintzen, Sprecherin

Jorin Sandau, Orgel
Vocalconsort Frankfurt
Tobias Landsiedel, Leitung

Eintritt 12€/erm.8€

Bitte unterstützen Sie unser "Portal der Königin" mit einem Einkauf in unserem Online-Shop.
Vielen Dank.

Pressemeldung Regionalkantorat Darmstadt
weiterführende Links:

Die Orgel in St. Ludwig Darmstadt