Daniel Kunert - Musik-Medienhaus
Das Portal der Königin

- Startseite - Neuigkeiten / News - "Gloria & Glanz mit Stofferl und Franz"

"Gloria & Glanz mit Stofferl und Franz"
Ingolstädter Orgeltage am 03.10.2018 um 19 Uhr in St. Laurentius Schelldorf

Bekannt geworden durch die Biermösl Blosn und Gerhard Polt ist der zweitjüngste der 15 Wellgeschwister beim Region-Konzert der Ingolstädter Orgeltage 2018 am Mittwoch, 03. Oktober, um 19:00 Uhr in der Kirche St. Laurentius in Schelldorf zu Gast.

Christoph Well, als Multiinstrumentalist bekannt, studierte Trompete und war unter Sergiu Celibidache Solotrompeter bei den Münchner Philharmonikern. Er verbindet Spontanität und Improvisationslust der Volksmusik mit einem virtuosen Anspruch, er zeigt wie eng doch der Rhythmus eines Volkstanzes und eines klassischen Trompetenkonzertes miteinander korrespondieren. Er moderiert monatlich eine Radiosendung für den BR (Tradimix), gestaltet regelmäßig „Stofferl Well’s Bayern“ im Bayerischen Fernsehen und ist in den Münchner Kammerspielen, auf Bühnen, Konzertpodien und auch in Kirchen zu erleben.

Den Orgelpart übernimmt Franz Hauk. Franz Hauk studierte ebenfalls an der Musikhochschule in München, wo er vier Disziplinen erfolgreich absolvierte und heute als Dozent unterrichtet. Neben der Pflege eines breiten Repertoires und einer internationalen Konzerttätigkeit führt ihn die Freude am Entdecken bisweilen in wenig betretenes kulturelles Gebiet und zu musikalischen Grenzgängen. Seit Oktober 2002 lehrt er im Bereich Historische Aufführungspraxis und Kirchenmusik an der Staatlichen Hochschule für Musik und Theater in München. 2013 erhielt er das Bundesverdienstkreuz.

Christoph Well und Franz Hauk werden ein äußerst interessantes und gefälliges Programm präsentieren: Bekannte barocke Werke von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel, Johann Friedrich Fach aber auch eine Alphornsinfonie für Alphorn und Orgel, Dudelsack und Orgel, Harfenklänge, geistliche bayerische Volksmusik werden dabei sein. Dazwischen wird Well die Konzertbesucher in gewohnter Manier durch das Programm führen.
Veranstalter ist der Ingolstädter Verein der „Freunde der Musik am Münster e.V.“

Eintrittskarten zum Preis von 15 Euro können vorab online unter www.orgeltage-ingolstadt.de oder bei allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen (u.a. Donaukurier Geschäftsstellen, Ticket-Service im Westpark Ingolstadt, Tourist-Informaton am Hauptbahnhof) zuzüglich Vorverkaufsgebühren sowie im Schelldorfer Pfarrbüro und bei Schreibwaren Gürtner in Kipfenberg erworben werden. Die Abendkasse hat ab 18 Uhr geöffnet. Freie Platzwahl.

Bitte unterstützen Sie unser "Portal der Königin" mit einem Einkauf in unserem Online-Shop.
Vielen Dank.

Pressemeldung Freunde der Musik am Münster e.V.
weiterführende Links:

Webseite Ingolstädter Orgeltage