Daniel Kunert - Musik-Medienhaus
Das Portal der Königin

- Startseite - Neuigkeiten / News - Bach-Zyklus-Wochenende in Ingolstadt

Bach-Zyklus-Wochenende in Ingolstadt
"Der Bach-Zyklus Teil IX-X"

Der IX. Teil des Bach-Zyklus findet am Freitag, 04. August 2017, um 20:00 Uhr in der Ingolstädter Spitalkirche zum Heiligen Geist statt. Franz Hauk spielt Orgelmusik von Johann Sebastian Bach an der historischen Bittner-Orgel (1839): Toccata fis-Moll, Toccata e-Moll, Toccata D-Dur und Orgelchoräle aus der Neumeister-Sammlung. Mit dabei ist auch der Simon-Mayr-Chor unter der Leitung von Martin Sokoll, der die Choräle vokal interpretieren wird.

Am Samstag, 05. August 2017, ist der Bach-Zyklus X in die erste SamstagMatinee um 12:00 Uhr im Ingolstädter Liebfrauenmünster eingebettet. Franz Hauk präsentiert auf der neuen Bach-Orgel Fantasia super Komm, Heiliger Geist BWV 651, Komm, Heiliger Geist BWV 652, An Wasserflüssen Babylon BWV 653, Schmücke dich, o liebe Seele BWV 654, Trio super: Herr Jesu Christ, dich zu uns wend BWV 655, O Lamm Gottes, unschuldig BWV 656. Als Abschluss erklingt Praeludium und Fuge C-Dur BWV 531.

Der Eintritt zu den einzelnen Veranstaltungen des Bach-Zyklus ist frei, Spenden werden erbeten. Um großzügige Spenden wird gebeten. Präsentiert wird diese neue Orgelmusik-Reihe vom Verein der Freunde der Musik am Münster.

Weitere Infos, der Flyer und alle Veranstaltungen zur Festwoche unter www.orgelmusik-ingolstadt.de


Die Orgelwerke von Johann Sebastian Bach bilden einen musikalischen Kosmos und zeigen gleichzeitig eine beeindruckende stilistische Spannweite, die von den frühesten Arbeiten im Einflussbereich seiner Vorbilder Dietrich Buxtehude, Georg Böhm oder Johann Pachelbel bis zu den monumentalen, italienische wie französische Anregungen aufgreifenden Spätwerken reicht.

Die Fertigstellung der neuen Bach-Orgel von Kristian Wegscheider im Chorraum des Liebfrauenmünsters, auch das Reformationsjahr gaben die Anregung zu einer Gesamtaufführung, die im kommenden Jahr weiter geführt und abgeschlossen
wird. In den Zyklus werden auch die Große Klais-Orgel, die Jann-/Kuhn-Orgel der Asamkirche Maria de Victoria und die historische Bittner-Orgel der Heilig-Geist-Spitalkirche einbezogen.

Franz Hauk studierte nach dem Abitur die Fächer Kirchen- und Schulmusik sowie Klavier und Orgel an den Musikhochschulen in München und Salzburg. Zu seinen Lehrern zählen Aldo Schoen, Gerhard Weinberger, Franz Lehrndorfer und Edgar Krapp. 1981 erhielt er das Meisterklassendiplom der Musikhochschule München. Mehrere Auszeichnungen folgten. Seit 1982 ist er als Organist, seit 1995 auch als Chorleiter am Ingolstädter Münster tätig. Seit 2002 lehrt er im Bereich Historische Aufführungspraxis und Kirchenmusik an der Staatlichen Hochschule für Musik und Theater in München.


Pressemeldung Freunde der Musik am Münster e.V.
weiterführende Links:

Die Orgeln im Münster Ingolstadt



Daniel Kunert - Musik-Medienhaus - Braunschweiger Heerstraße 7 - 29221 Celle - Telefon: 05141/308-1600 - Telefax: 05141/308-2615 - E-Mail: info@orgel-information.de
(c) Daniel Kunert - Dienstleistungen - Impressum - Datenschutzerklärung - Information -